Weltflüchtlingstag 2020

Weltflüchtlingstag 2020

20. Juni 2020 um 11:00 Uhr am Neuen Platz in Klagenfurt

Mit Statements, Musik, Performances und einer Kunstinstallation setzen wir uns gemeinsam ein für die sofortige Evakuierung der Flüchtlingscamps, sichere Fluchtwege und die bedingungslose Einhaltung der Menschenrechte.

Programm

  • Performance “Balkanroute” von Barbara Ambrusch Rapp
  • Kunstinstallation “The Game”
  • Musik von Siamack Soleymani, Baback Soleymani (Solband) & Lisa Fian, Doris Rottermanner (Cheers Big Ears)
  • Yulia Izmaylova und Felix Strasser von VADA Verein zur Anregung des dramatischen Appetits
  • Tanztheater EinAnder vom Verein VOBIS
  • TrommlerInnengruppe (Eva & Keita Themessel u.a.)
  • Kurze Statements von Elisabeth Steiner, Max Fritz, Martin Diendorfer, Bettina Pirker, Walter Oberhauser und Fatima Memčić.
  • “Open Micro” für spontane Statements der TeilnehmerInnen
  • Moderation: Florian Zambrano vom Teatro zumbayllu

Abwechslung am Neuen Platz

Wir nutzen den Neuen Platz, um den Weltflüchtlingstag im öffentlichen Raum sichtbar und für alle Menschen zugänglich zu machen und wir haben hier auch genügend Platz, um die geltenden Corona-Abstandsverordnungen zwischen den TeilnehmerInnen einhalten zu können.
Kurze Statements (max. 5 Minuten) von VertreterInnen der mitveranstaltenden Organisationen wechseln sich ab mit interkultureller Musik und künstlerischen Performances. Zudem wird eine extra für diesen Anlass angefertigte Kunstinstallation aufgebaut.
Ein „Open Micro“ gibt den TeilnehmerInnen die spontane Möglichkeit über eigene Erfahrungen zu berichten

Weitere Infos gibt es auf Facebook

#notinmyname #menschenrechte #wirhabenplatz