SOS Balkanroute

Am 21. Dezember haben wir Sachspenden aus Kärnten nach #Bihac in #Bosnien gebracht!

Die Fahrt von Klagenfurt nach Bosnien dauerte 13 Stunden, Regen, starker Regen und Starkregen wechselten sich ab, ein Stau folgte dem nächsten. Am Samstag übernachteten wir in Cazin. Einen großen Dank an Rudi (Hajrudin Druzanovici), der uns ein Hotelzimmer besorgt und den Wagen sicher für uns eingeparkt hat.

Beim Frühstück am Sonntag trafen wir Brigitte Holzinger, die gleich für eine PULS 4 Reportage verkabelt wurde.

In Bihac brachten wir alle Spenden zu Zemira, die gute Seele von Bihac. Dank der vielen Helfer waren Wagen und Anhänger schnell ausgeladen. Leider waren einige Kartons auf der Fahrt im Anhänger nass geworden, weshalb sie gleich beim Auspacken zerfielen. Zemira hat sich gleich ans Aufhängen der nassen Sachen gemacht. Den leeren Anhänger mussten wir händisch umparken und wieder am VW-Bus befestigen – mit vereinten Kräften geht auch das!

Danke an die Spenderinnen und Spender in Kärnten und der ganzen Crew in Bihac rund um Zemira, Kid Pex und Dirk Planert sowie an die ganzen lieben Menschen von SOS Balkanroute und NGO – WE Help: ohne euch hätten wir das nicht geschafft!